Zug

Auf dem stillen Örtchen ist ein Feuer ausgebrochen

21. Oktober 2020, 21:02 Uhr
In der Stadt Zug ist am Mittwochabend ein Feuer in einer mobilen WC-Anlage ausgebrochen. Wie die Zuger Polizei mitteilt, soll eine Zigarette schuld am Brand sein.

Kurz nach 18 Uhr hat die Zuger Polizei die Meldung erhalten, dass an der Industriestrasse - hinter der Einkaufs-AlleeMetalli - ein Toilettenhäuschen brenne.

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug konnte den Brand schnell löschen, sodass er nicht auf umliegende Holzhäuschen übergreifen konnte. Verletzt wurde niemand.

Vermutlich ist eine «sorglos weggeworfene Zigarette» Schuld am Brand, teilt die Zuger Polizei weiter mit.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 21. Oktober 2020 21:01
aktualisiert: 21. Oktober 2020 21:02