Anzeige
Emmen

Auto hängt in Leitplanke fest: Betrunkener baut spektakulären Unfall

24. Mai 2021, 19:12 Uhr
Am Samstagabend ist es bei der Autobahnausfahrt Emmen Nord zu einem Unfall gekommen, bei dem ein Auto über die Strasse hinausfuhr und in der Abschrankung hängen blieb. Laut Angaben der Luzerner Polizei hat sich niemand verletzt.

Wie die Polizei am Pfingstmontag mitteilt, war der Autofahrer kurz vor 20 Uhr auf der A2 unterwegs. Bei der Ausfahrt Emmen-Nord verliess er die Autobahn und wollte nach links in die Rothenburgstrasse einmünden. Dabei schlitterte das Auto geradeaus und prallte zwischen der Werkseinfahrt der Autobahn und der Autobahnbrücke in die Leitplanke. Die Fahrzeugfront ragte dabei über die Böschung der Autobahn.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

Beim Unfall wurde niemand verletzt. Beim Autofahrer wurde ein Alkoholwert von umgerechnet 1,1 Promille gemessen. An der Strasseneinrichtung entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 5'000 Franken, am Fahrzeug einer von rund 55'000 Franken. Der Führerausweis wurde dem 31-jährigen Autofahrer abgenommen.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. Mai 2021 21:35
aktualisiert: 24. Mai 2021 19:12