Sins

Auto wird in zwei Fussgänger gestossen – ein Schwerverletzter

4. Januar 2021, 10:18 Uhr
Ein Autofahrer übersah ein vor ihm am Fussgängerstreifen stehendes Auto und fuhr diesem ins Heck. Das vordere Fahrzeug wurde in zwei Fussgänger geschoben. Einer von ihnen wurde dabei schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich am Sonntag um kurz vor 17 Uhr in Sins. Eine 53-jährige Autofahrerin hielt am Fussgängerstreifen auf der Luzernerstrasse an, um zwei Fussgänger passieren zu lassen. Der nachfolgende Autofahrer bemerkte den stehenden Wagen zu spät und fuhr diesem ins Heck.

Wegen des Aufpralls wurde das stehende Fahrzeug in die Fussgänger gestossen. Die 61-jährige Fussgängerin verletzte sich leicht. Ihre Begleitung, ein 68-jähriger Mann, wurde schwer verletzt. Die Ambulanz brachte beide ins Spital.

Der mutmassliche Verursacher, ein 28-jähriger Italiener, wird laut Medienmitteilung der Kantonspolizei Aargau angezeigt. Er musste seinen Führerausweis abgeben.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 4. Januar 2021 10:21
aktualisiert: 4. Januar 2021 10:18