Anzeige
Doch keine Party?

Corona-Test für Silvester wird schwierig – beinahe alle Termine vergeben

28. Dezember 2021, 18:28 Uhr
An Silvesterpartys am kommenden Wochenende gilt praktisch überall 2G+. Wer sich also nicht in den letzten vier Monaten hat impfen lassen oder frisch genesen ist, muss zum Testen und dies bringt die Testcenter an ihre Grenzen. Diese sind nämlich schon ziemlich ausgebucht, insbesondere mit Menschen, die Symptome haben.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Die Testcenter in der ganzen Zentralschweiz haben alle Hände voll zu tun. So auch das der Rigi Apotheke in Goldau. Für Silvester sind bereits alle Termine ausgebucht, erklärt der Inhaber Christian Beeler. Es brauche also Geduld. Für Menschen, die sich aufgrund von Symptomen testen lassen wollen, ist es aktuell eine schwierige Situation. Sie müssen lange Wartezeiten in Kauf nehmen, weil die Termine an Leute vergeben sind, die den Test fürs Feiern oder Reisen brauchen.

«Es ist so, dass die Leute, die an eine Veranstaltung gehen oder ins Ausland reisen wollen, schon recht früh wissen, dass sie einen Test brauchen. So sind weniger Termine frei für Menschen mit Symptomen», so Christian Beeler weiter. Es gibt inzwischen Apotheken, die die Leute mit Symptomen bevorzugt behandeln. Das kommt nicht immer gut an.
(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 28. Dezember 2021 18:35
aktualisiert: 28. Dezember 2021 18:28