Emmenbrücke

Diverse Delikte: Polizei stoppt Chauffeur an Weiterfahrt

23. März 2021, 17:40 Uhr
So sah einer der profillosen Reifen aus.
© Luzerner Polizei
Die Luzerner Polizei kontrollierte gestern in Emmenbrücke ein Sattelmotorfahrzeug. Dieses war weder betriebssicher, noch hatte der 35-jährige französische Chauffeur einen gültigen Führerausweis.

Mehrere abgelaufene Reifen, Mängel an der Brems- und Lenkanlage, mehrfacher Verstoss gegen die Arbeits-, Lenk- und Ruhezeitverordnung und ein abgelaufener Ausweis: Ein 35-jähriger französischer Chauffeur wurde gestern Montag infolge mehrerer Delikte von der Luzerner Polizei aus dem Verkehr gezogen.

Das nichtbetriebssichere Sattelmotorfahrzeug und der ungültige Ausweis kam dem Chauffeur teuer zu stehen. Er musste eine Bussendeposition von mehreren tausend Franken hinterlegen. Ausserdem wird er von der Staatsanwaltschaft angezeigt.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 23. März 2021 17:40
aktualisiert: 23. März 2021 17:40