Bahnhof Luzern

Entwarnung nach Grosseinsatz der Polizei

24. März 2020, 20:22 Uhr
Am Dienstagabend ist der Bahnhof Luzern grossräumig abgesperrt worden. Grund dafür waren verdächtige Gegenstände bei den Schliessfächern. Die Luzerner Polizei konnte nun aber Entwarnung geben.

Am Dienstag, 24. März 2020, kurz nach 16:15 Uhr wurde beim Bahnhof Luzern ein verdächtiger Gegenstand festgestellt. Wie die Luzerner Polizei mitteilt, deponierte ein unbekannter Mann einen Gegenstand vor den Schliessfächern und einen weiteren in einem Schliessfach. Ein Teil des Bahnhofs wurde daher abgesperrt und die Entschärfer des Forensischen Institutes Zürich aufgeboten. Diese untersuchten die beiden Gegenstände, welche sich schliesslich als harmlos herausstellten.

Werbung

Quelle: Caspar van de Ven

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 24. März 2020 18:36
aktualisiert: 24. März 2020 20:22