Fahrleitungsstörung

Freie Fahrt: Die Züge ins Tessin verkehren wieder nach Fahrplan

29. März 2023, 14:08 Uhr
Ab Mittwochmorgen um kurz vor 10 Uhr war die Bahnverbindung ins Tessin stark eingeschränkt. Grund dafür war eine Fahrleitungsstörung. Seit 14 Uhr verkehren die Züge wieder normal.
Der Zugverkehr ins Tessin war unterbrochen.
© Keystone/ELIA BIANCHI
Anzeige

Konkret ging es um den Streckenabschnitt zwischen Flüelen und Erstfeld. Ab 10 Uhr sind die Züge von Arth-Goldau nach Bellinzona ausgefallen. Betroffen waren zwei Intercity-, ein Interregio- und ein Eurocity-Zug, sowie eine S-Bahn.

Die SBB informierte via Twitter. Die Dauer des Ausfalls konnte langezeit nicht abgeschätzt werden.

Um 14 Uhr gab es dann Entwarnung. Die Störung an der Fahrleitung konnte behoben werden.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 29. März 2023 10:33
aktualisiert: 29. März 2023 14:08
Anzeige