Weekend-Tipps

Hier kannst du den Geburtstag der Schweiz (vor)feiern – und was sonst noch läuft

Chantal Herger, 29. Juli 2022, 09:26 Uhr
Wer dieses Wochenende feiern will, der hat die Qual der Wahl: Von Openairs bis hin zu Dorffesten und 1. August-Feiern findet allerhand statt. Unsere Tipps.

Beginnen wir mit dem Grund Openair in Doppleschwand, das vom 30. Juli bis 1. August stattfindet: Nach zwei Jahren kann das Festival endlich durchgeführt werden. Auf der Bühne heizen unter anderem die vier Brüder von 77 Bombay Street sowie der Luzerner Musiker Kunz ein.

Ein weiteres Festival findet in Steinhausen vom Donnerstag bis Samstag statt: das Waldstock, ein Mix aus Comedy, Musik, Artistik und Film. Es treten Künstlerinnen wie Big Zis und To Athena oder Bands wie YĪN YĪN und Jungle by Night auf.

Ganz dem Hip-Hop verschrieben hat sich das «Rappattack» auf dem Sarner Landenberg. Zwei Tage lang, vom Freitag bis Samstag, gibt es Rap-Musik von Reezy, Mimiks und Ocean Wisdom. Besuchende können sich aber auch an einer Graffiti-Wall oder im Breaking Battle versuchen.

Fest am See und in den Bergen

Nebst diesen Openairs gibt es zwei weitere Feste, die erwähnt werden sollen: Das Seenachtsfest Küssnacht vom 29. bis 31. Juli. Nebst verschiedenen Bands, die für die musikalische Unterhaltung sorgen, gibt es einen Lunapark, eine Festküche und ein spektakuläres Feuerwerk.

Ein besonderes Fest findet dieses Wochenende in Engelberg statt. Vor zwei Jahren hätte die Gemeinde ihr 900-Jahre-Jubiläum gefeiert, nun wird das Geburtstagsfest vom 29. Juli bis 1. August nachgeholt: Mit einem Konzert von Marc Storace, einem Volksapéro, Gottesdienst, Festumzug und anschliessendem Dorffest.

1. August-Feiern in der Zentralschweiz

Das Wochenende wird dank des Nationalfeiertags verlängert. Am Montag finden in zahlreichen Gemeinden und Städten im Pilatusland Bundesfeiern statt. Hier die Übersicht:

Etwas Besonderes ist es, den 1. August in den Bergen zu verbringen, wie auf den Zentralschweizern Bergen Pilatus, Titlis, Stoos oder Sörenberg. Von dort aus lassen sich die umliegenden Feuerwerke gut bewundern. Einige Restaurants bieten spezielle Menüs an. Auf der Rigi, Klewenalp oder auch auf dem Stanserhorn wird zudem ein Höhenfeuer gezündet.

Aber Achtung: In Uri herrscht ein Feuerwerksverbot.

Brunch auf dem Bauernhof

Was natürlich in solch einer Liste nicht fehlen darf: Auf diversen Bauernhöfen in der Schweiz kann die Bevölkerung mit einem reichhaltigen Brunch in den 1. August starten. Alle Informationen dazu gibt es auf der Website der Schweizer Bauern.

Fehlt eine 1. August-Feier? Dann schreib es in die Kommentare.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 29. Juli 2022 06:08
aktualisiert: 29. Juli 2022 09:26
Anzeige