Zentralschweiz

Hoteloffice statt Homeoffice

Robert Steinegger, 26. März 2020, 19:05 Uhr
Verschiedene Hotels bieten Zimmer zum Arbeiten an.
© PilatusToday
Nicht jeder, der momentan Homeoffice machen muss, hat auch ausreichend Platz oder Ruhe dafür zu Hause. Hotels in der Zentralschweiz möchten Abhilfe schaffen.

Die Corona-Krise hat die Hotelbranche schwer getroffen. Das Reiseverhalten hat sich verändert. Die Hotelgäste bleiben aus und die Zimmer, beispielsweise im Aparthotel in Rotkreuz, leer. Jetzt hat das Hotel auf Kurzarbeit umgestellt und den Personalbestand angepasst.

Hotelzimmer werden zu Büros

Um etwas Leben ins Haus zu bringen, bietet das Aparthotel nun vorübergehend die Zimmer und das Sitzungszimmer als Hoteloffice an. Die Zimmmer können von 08.00 bis 18.00 Uhr genutzt werden.

Es ist aber nicht das einzige Hotel, das seine Zimmer kurzerhand umfunktioniert hat.

«Es tut so wahnsinnig gut»

Auch im Hotel Sursee gibt es per sofort Hotelzimmer als Office-Räumlichkeiten zu mieten. Nebst Highspeed WLAN gibt es einen Parkplatz in der Einstellhalle, sowie einen Kopierservice und auf Wunsch auch geliefertes Essen. Quasi Homeoffice Deluxe.

«Trotz allen Kämpfens derzeit an allen Fronten, haben wir mehr und mehr das Gefühl, dass sich auch etwas Positives abzeichnet und dabei fanden wir eben genau diese Idee des Hoteloffice so gut», erklärt Direktorin Alexandra Hanke. «Es tut derzeit so wahnsinnig gut zu sehen, wie sich in unserer Region – aber natürlich nicht nur da – eine Unterstützungsmentalität abbildet, die einfach nur Freude bereitet.»

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 26. März 2020 19:05
aktualisiert: 26. März 2020 19:05