Anzeige
Pilzsaison

In gewissen Wäldern herrscht tote Hose

24. August 2021, 05:57 Uhr
Aufgrund des nassen Wetters könnte man meinen, die Pilze würden scharenweise aus dem Boden spriessen. Dem ist aber nicht überall so. In der Stadt Luzern und Umgebung wie auch in der Region Küssnacht herrscht tote Hose, wie Pilzkontrolleure erzählen.

In der Region Küssnacht hat der Pilzkontrolleur Markus Schwery bis jetzt erst eine einzige Pilzkontrolle durchgeführt. Das sei schon ungewöhnlich wenig. «Das Wetter war zu wechselhaft für die Pilze. Nässe ist zwar gut, aber irgendwann kann der Waldboden auch nicht mehr alles aufsaugen.»

Blatt kann sich noch wenden

Ähnlich tönt es bei René Zopp. Auch er hat als Pilzkontrolleur in der Stadt Luzern und Umgebung erst wenige Pilzkontrollen gemacht. «Das Auf und Ab des Wetters passte den Pilzen hier wohl nicht.» Doch ein schlechter Start heisse nicht gleich, dass die ganze Pilzsaison so sein wird. Im September und Oktober könne sich das Blatt noch wenden.

Weniger dramatisch tönt es bei den Kantonen Obwalden, Schwyz und Uri. Da habe es Pilze, wenn auch nicht auffällig viele. Der Blick über die Zentralschweizer Kantone hinaus zeigt teilweise sogar ein gegenteiliges Bild. In der Walliser Region Saas-Fee oder auch im Appenzell hätten die Pilzkontrolleure schon einiges zu tun gehabt.

Nicht einfach drauflos «pilzlen»

Wenn dann die Pilze doch noch kommen, sei es wichtig, nicht einfach alle auszureissen, betont Schwery. Denn nur etwa 70 bis 100 Sorten seien Speisepilze. Es gibt jedoch Abertausende von Arten. Man sollte sich darum unbedingt vorher informieren. Was muss ich beachten? Wo soll ich «pilzlen» gehen? Wie pflücke ich einen Pilz richtig? «All diese Fragen kann ein Pilzverein in der Region ohne Probleme beantworten. Einfach ungeniert mal nachfragen», sagt Schwery.

Denn es sei doch ein grosser Frust, wenn man mit einem Korb voller Pilze zu ihm in die Kontrolle komme und einem dann gesagt werde, dass kein Pilz essbar sei. «Das ist dann auch für mich nicht lustig, wenn ich sehe, dass die Leute einfach wahllos Pilze ausreissen.»

Wo darf ich wie viel mitnehmen?

In den meisten Zentralschweizer Kantonen gibt es noch Mengenbeschränkungen und Schontage. Hier findest du die Übersicht:

Wie gut kennst du dich mit Pilzen aus? Beweise dein Wissen im Quiz.

(van)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 24. August 2021 06:10
aktualisiert: 24. August 2021 05:57