Rigi

Kräuterhotel lockt mit kreativer Idee

29. Dezember 2020, 17:12 Uhr
Im Kräuterhotel Edelweiss auf der Rigi sind im Januar auch Köche am Werk, die wegen der Coronamassnahmen ihre Betriebe vorübergehend schliessen mussten.
Weil Gastronomen ihre Restaurants aufgrund der aktuellen Corona-Massnahmen schliessen mussten, wurde das Kräuterhotel Edelweiss auf der Rigi aktiv.

Und plötzlich habe sie aufgrund der Restaurant-Schliessungen wieder so viel Zeit: Gastronomen. Doch was damit machen? Das Kräuterhotel Edelweiss auf der Rigi spannt mit genau solchen Leuten zusammen, die aufgrund der Massnahmen ihren Betrieb schliessen mussten. So werden Hotel-Gäste in der Woche vom 12. bis 17 Januar 2021 jeden Tag von anderen Crews bekocht.

Den Start macht am 12. Januar Daniele Tortomasi vom «The Nucleus» in Wolhusen (15 Gault Millau Punkte). Auch Moritz Stiefel von «Stiefels Hopfenkranz» in Luzern (15 Gault Millau Punkte) schwingt den Kochlöffel, dies am Dienstag. Benedikt Voss vom Kräuterhotel Edelweiss  (15 Gault Millau Punkte, 1 Michelin Stern) bekocht die Gäste am Samstag. Den Schluss macht Dorly Camps, die ehemalige Köchin der Bergsonne auf Rigi Kaltbad (ehemals 15 Gault Millau Punkte).

Doch der kulinarische Genuss kommt nicht ganz gratis. Zu bekommen sind die Gourmetmenüs ab 540 Franken für ein Doppelzimmer pro Nacht, inkl. Frühstück und Gourmetmenü am jeweiligen Tag. Gültig ist das Angebot ab zwei Nächten.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 29. Dezember 2020 17:12
aktualisiert: 29. Dezember 2020 17:12