Autobahn A2

Kriens und Dagmersellen: Selbstunfall und positiver Drogentest bei Junglenker

03.04.2024, 10:00 Uhr
· Online seit 03.04.2024, 09:41 Uhr
Auf der Autobahn A2 ist es gestern zu zwei Verkehrsunfällen gekommen. Bei Dagmersellen verursachte eine Autolenkerin im Feierabendverkehr einen Selbstunfall, wobei niemand verletzt wurde. Vor dem Sonnenberg Tunnel in Kriens prallte ein Junglenker auf Drogen in das Heck eines Fahrzeugs.
Anzeige

Kurz vor der Einfahrt Dagmersellen auf der Autobahn A2 verlor eine Autofahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, informiert die Luzerner Polizei in einer Mitteilung. Dabei prallte sie zuerst in die rechte Leitplanke und folglich in die Mittelleitplanke. Schlussendlich kam das Fahrzeug auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Verletzt wurde niemand – der Sachschaden beläuft sich auf rund 20'000 Franken.

Ebenfalls am Dienstag, diesmal um 16:45 im Feierabendverkehr, fuhr ein Autofahrer auf der Autobahn A2 in Richtung Norden. Beim Eingang des Sonnenbergstunnels geriet der Verkehr ins Stocken, wobei der 21-jährige Lenker in das Heck eines anderen Autos prallte. Ein Drogenschnelltest beim Lenker fiel positiv aus – die Polizei entzog ihm vorläufig den Führerschein. Auch beim zweiten Unfall blieben die Beteiligten unverletzt.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(red.)

veröffentlicht: 3. April 2024 09:41
aktualisiert: 3. April 2024 10:00
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch