SwissCityMarathon – Lucerne

Lauffans steht eine Marathon-Woche bevor

13. Oktober 2020, 18:31 Uhr
Zwischen dem 20 und 23. Oktober finden in der Region Zug und Luzern vier Laufveranstaltungen statt. An der Virtual Challenge vom 24./25. Oktober kann man von zu Hause aus laufen und mithelfen, das Ziel von 10'292 Kilometern zu erreichen.
Zieleinlauf beim SwissCityMarathon - Lucerne im letzten Jahr.
© SwissCityMarathon Lucerne / Dominik Stegemann
Anzeige

Unter dem Motto «YesWeRun» organisiert der SwissCityMarathon – Lucerne vier kleinere Laufveranstaltungen in der Region Zug und Luzern. Mit der Virtual Challenge hat man am 24./25. Oktober die Möglichkeit, von zu Hause aus zu laufen. Somit haben die Sportlerinnen und Sportler, alternativ zum SwissCityMarathon – Lucerne 2020, welcher abgesagt wurde, eine regelrechte Marathon-Woche vor sich.

Unter Schutzbedingungen

Im September 2020 hat man bereits sechs Austragungen der «YesWeRun»-Laufserie durchgeführt. Die sechs Läufe hätten alle gut funktioniert unter Einhaltung der Schutzbedingungen, heisst es in einer Mitteilung. Diese Schutzbedingungen würden auch vom 20. Oktober bis 23. Oktober eingehalten. Die Teilnehmeranzahl wird beschränkt, jeder kann frei seine Startzeit wählen und das Contact Tracing wird bei allen Teilnehmenden und Helfenden durchgeführt. Der erste von vier Läufen findet am Dienstag, 20. Oktober 2020 in Cham statt. Danach folgen die Läufe vom 21. bis 23. Oktober 2020 am Alpenquai in Luzern, um den Rotsee und in der Gemeinde Horw. Anmeldung und weitere Informationen unter www.yeswerun.ch.

Kilometer online eintragen

10'292 Finisher liefen 2019 beim SwissCityMarathon – Lucerne über die Ziellinie. Dieses Jahr hat man sich genau diese Zahl in Kilometer zum Ziel gesetzt und zwar virtuell von zu Hause aus. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, einen 10-Kilometer-Halbmarathon oder einen ganzen Marathon in der eigenen Umgebung zu absolvieren und so Teil des SwissCityMarathon – Lucerne 2020 zu sein. Über die Anmeldung auf der Online-Plattform kann jeder Teilnehmer seine Kilometer eintragen damit diese in der Rangliste addiert werden. Somit hat man auch gleich einen Vergleich mit den anderen Läuferinnen und Läufern. Das Diplom nach dem Erreichen der persönlichen Ziellinie wird einem dann per E-Mail zugestellt.

Der Projektleiter Marco Scherer möchte die Läufer und Läuferinnen trotz Absage des SwissCityMarathon – Lucerne 2020 zum Laufen bringen. «Wenn viele Läuferinnen und Läufer an der Challenge teilnehmen und wir die angestrebten Kilometer erreichen, motiviert uns dies umso mehr, im nächsten Jahr wieder ein unvergessliches Marathonerlebnis auf die Beine zu stellen.»

Weitere Informationen und die Anmeldung findest du hier.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. Oktober 2020 18:20
aktualisiert: 13. Oktober 2020 18:31