Knutwil

11'000 Unterschriften für die Zukunft der Powerdays

6. Mai 2020, 12:28 Uhr
«Die Knutwiler Powerdays sollen auch in Zukunft stattfinden!» Dieser Meinung sind über 11'000 Leute, welche eine Petition des Veranstalters innert nur einer Woche unterschrieben haben. Der Veranstalter bangt nach einem Vorstoss im Luzerner Kantonsparlament um die Zukunft des Motorsportanlasses.
PS-Monster an den Knutwiler Powerdays wie hier im August 2017.
© Keystone SDA
Anzeige

Tausend-PS-starke Gefährte, welche einen Bremswagen möglichst weit über die Strecke ziehen - und rund 30'000 begeisterte Zuschauer. Der Anlass in Knutwil ist jeweils der grösste Motorsportanlass im Kanton Luzern. Gut möglich, dass dieser aber in Zukunft nicht mehr in gewohnter Art stattfinden kann. Laut der Luzerner Kantonsregierung verstösst der Anlass nämlich aus ökologischen Gründen gegen Bundesrecht, wie sie Ende April in einer Antwort auf einen Vorstoss geschrieben hatte (siehe Video unten).

«Sämtliche behördlichen Auflagen werden penibelst eingehalten»

Nun kontern aber Veranstalter und tausende Motorsport-Fans mit einer Petition. Wie das Zofinger Tagblatt berichtet, sind innerhalb einer Woche 11'000 Unterschriften zusammengekommen. «Ich bin überwältigt, dass die Solidarität so gross ist», wird der Ok-Präsident Daniel Kunz in der Zeitung zitiert. Veranstalter und Fans sind sich einig: «Es wird nicht gegen Bundesrecht verstossen und sämtliche behördlichen Auflagen werden penibelst eingehalten», so der Tenor im Internet.

Gemäss dem Veranstalter soll die Petition demnächst dem Kanton überreicht werden. Die Regierung wird ihn dann schriftlich beantworten.

Quelle: Tele1

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 6. Mai 2020 14:21
aktualisiert: 6. Mai 2020 14:21