Marbachegg LU

13 Verletzte bei Feuerwerksunfall im Gartenrestaurant

3. August 2020, 21:51 Uhr
Werbung

Quelle: tele1

An Feierlichkeiten beim Bergrestaurant Marbachegg wurden am 1. August mehrere Gäste verletzt. Dies weil eine Feuerwerksbatterie umgekippt war und auf die anwesenden Leute losging. Im Video erklärt der Experte, wie solche Unfälle verhindert werden können.

Kurz nach 22 Uhr wurde die Feuerwerksbatterie gezündet. Noch während dem Abbrennen kippte sie um und feuerte mindestens einen Feuerwerkskörper auf die Zuschauer auf der Gartenterrasse ab. Wie die Luzerner Polizei mitteilt, wurden beim Unfall 13 Personen leicht verletzt.

Zwei weitere Feuerwerksunfälle in Emmenbrücke – im Benziwil brannte ein Balkon

Um kurz nach 19 Uhr brannte es auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses im Gebiet Benziwil. Dies weil zuvor eine Rakete auf dem Balkon eingeschlagen war. Alle Bewohner wurden umgehend aus dem Haus evakuiert. Die Ambulanz brachte zwei Personen wegen Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Spital.

Später am Abend hatte sich ein Jugendlicher bei der Bushaltestelle Erlenmatte in Emmenbrücke verletzt, weil ein Knallkörper in seiner Hand detonierte. Dabei erlitt der 17-jähriger leichte Verbrennungen. Er wurde vom Rettungsdienst 144 in das Spital gebracht.

Feuerwerksunfälle verhindern

Wie du dich Feuerwerksunfällen schützen kannst, erfährst du in unserem Video. Ein Experte erklärt, wie man sicher Feuerwerkskörper zündet.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 3. August 2020 12:21
aktualisiert: 3. August 2020 21:51