Anzeige
Luzern

21-Jähriger überschlägt sich mit seinem Auto mehrfach

2. November 2020, 11:35 Uhr
Selbstunfall
© Luzerner Polizei
Am Sonntagabend ist es in Luzern zu einem Selbstunfall mit hohem Sachschaden gekommen. Nach einem Überholmanöver hat sich ein Auto mehrfach überschlagen. Verletzt wurde dabei niemand.

Der Unfall ereignete sich am Sonntagabend um ca. 20.15 Uhr, wie die Luzerner Polizei in einer Mitteilung schreibt. Der 21-jährige Lenker überholte mit seinem Audi A4 auf der Seeburgstrasse in Luzern Richtung Meggen ein anderes Fahrzeug. Nach dem Überholen hat er die Kontrolle über sein Auto verloren und schlitterte über die Strasse und die angrenzende Wiese. Das Auto überschlug sich dabei mehrfach.

Der Fahrer wurde nicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei rund 30'000 Franken.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 2. November 2020 11:35
aktualisiert: 2. November 2020 11:35