Kunst in Luzern

60 bunte Herzen beim Musikpavillon – das hat es auf sich

12. Juli 2022, 14:07 Uhr
Beim Musikpavillon auf dem Kurplatz in Luzern stehen seit dem Dienstag 60 kunterbunte Herzen. Schon von Weitem fallen die rund 1,5 Meter grossen Herzen auf. Doch was hat es mit diesen Herzen mitten in der Stadt Luzern auf sich?

Kunterbunt und präzise aneinandergereiht stehen sie vor dem Musikpavillon – 60 Herzen. Eines der Herzen ist verziert wie eine Popcorntüte, ein anderes glänzt golden mit Kirschblüten drauf und noch ein anderes sieht aus wie ein Glacé. Keines ist wie das andere, denn jedes Einzelne wurde von einem anderen Künstler kreiert. Es handelt sich um die Open-Air Ausstellung «HeartBeats».

Für den guten Zweck

HeartBeats ist ein Projekt, das Kunst mit einem guten Zweck vereint. Künstlerinnen und Künstler aus der Schweiz haben 60 Skulpturen in Herzform bemalt. In verschiedenen Städten der Schweiz werden sie ausgestellt. Ist die Open-Air-Ausstellung zu Ende, werden die Herzen online versteigert. Ein Herz kann ab 2500 Franken ersteigert werden. Der Erlös geht zu 85 Prozent an die Glückskette. Die restlichen 15 Prozent gehen an die Künstlerinnen und Künstler.

Mit dem Geld unterstützt die Glückskette Menschen in der Schweiz, die besonders unter der Corona-Pandemie gelitten haben. Zum Beispiel Jugendliche, die beruflich und sozial aus der Bahn geraten sind, Kinder, die unter häuslicher Gewalt leiden oder Menschen, die ihr Zuhause verloren haben.

Künstler aus der Zentralschweiz

Unter den Künstlerinnen und Künstler sind auch einige aus der Zentralschweiz. Darunter etwa Isabelle Habegger aus dem Kanton Schwyz. Ihr Herz ist blau mit einer weissen Taube. Ihr Herz symbolisiert Freiheit, Liebe und Frieden für die Menschheit. «Statt Krieg zu führen, sollten wir andere Meinungen respektieren und unsere Verschiedenheiten schätzen lernen», sagt sie.

Isabelle Habegger ist eine der Künstlerinnen, die aus der Zentralschweiz kommt. Ihr Herz symbolisiert Freiheit, Liebe und Frieden für die Menschheit. «Statt Krieg zu führen, sollten wir andere Meinungen respektieren und unsere Verschiedenheiten schätzen lernen», sagt sie.

© HeartBeats-Tour

Ins Leben gerufen wurde die HeartBeats-Tour von Claudia Knie und Carolina Caroli. Mit der Ausstellung möchten sie den Passanten ein Lächeln ins Gesicht zaubern und die dunklen Schatten der Corona-Pandemie vertreiben.

Zu sehen sind die Herzen vom 12. bis 24. Juli beim Musikpavillon in Luzern.

(mbi)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 12. Juli 2022 12:49
aktualisiert: 12. Juli 2022 14:07
Anzeige