Menznau

600 Kilo schwerer Siloballen prallt gegen Auto – Fahrerin verletzt

12. Mai 2022, 14:47 Uhr
Ein Siloballen verursachte am Mittwochabend in Menznau einen Unfall. Der Ballen rollte in ein Auto. Die Fahrerin hat sich dabei verletzt und musste mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.
Beim Umfall verletzte sich die Autofahrerin und musste ins Spital gebracht werden.
© Luzerner Polizei

Auf einem Landwirtschafsbetrieb in Menznau wurden am Mittwochabend Siloballen gewickelt. Eine der rund 600 kg schweren Ballen geriet im steilen Gelände ins Rollen. Nach rund 140 Metern prallte der Ballen gegen ein Auto, welches auf der Kastelnstrasse unterwegs war, wie die Luzerner Polizei in einer Mitteilung schreibt.

Der Siloballen rollte rund 140 Meter das Feld hinunter.

© Luzerner Polizei

Die Autofahrerin verletzte sich dabei und wurde durch den Rettungsdienst ins Spital gefahren. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 25’000 Franken.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 12. Mai 2022 14:48
aktualisiert: 12. Mai 2022 14:48
Anzeige