Umwelt

Aargauer Behörden kontrollieren Tankanlagen im Kanton Luzern

22. Dezember 2020, 10:16 Uhr
Der Kanton Aargau kontrolliert künftig auch die Tankanlagen im Kanton Luzern. Die beiden Kantone haben eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY
Der Kanton Aargau ist vom kommenden Jahr an im Kanton Luzern für den Vollzug der Umweltauflagen von Tankanlagen zuständig. Die beiden Kantone haben eine entsprechende Leistungsvereinbarung abgeschlossen.

Die Kontrollaufgaben umfassen die Bewilligung von Tankanlagen sowie die Sicherstellung der periodischen Überprüfung der kontrollpflichtigen Tankanlagen und Sicherheitseinrichtungen, wie die Staatskanzlei Aargau am Dienstag mitteilte.

Weitere Aufgaben sind die Führung des Tankkatasters, die Erteilung von Katasterauskünften sowie die Unterstützung von Privaten und Planern in spezifischen Fachfragen. Es besteht die Option, die Leistungsvereinbarung zwischen den Kantonen nach fünf Jahren zu verlängern.

Tendenziell sei der Vollzugsaufwand rückläufig, weil alternative Heizsysteme die Heizöl-Tankanlagen vermehrt ersetzten, hält die Staatskanzlei Aargau fest. Entsprechend sinke der Aufwand für Bewilligungen von Tankanlagen und die Beratungsdienstleistungen gegenüber den Kunden kontinuierlich.

Personalmangel als Grund

Vor diesem Hintergrund sei es zunehmend schwierig, für die kantonalen Fachstellen qualifizierte Fachleute zu rekrutieren. Der Kanton Luzern habe deshalb im Rahmen einer Neuorganisation beschlossen, den Vollzug im Fachbereich Tankanlagen auszulagern und der Abteilung für Umwelt des Kantons Aargau zu übertragen.

Diese Abteilung gehört zum Departement Bau, Verkehr und Umwelt. Politisch verantwortlich ist Regierungsrat Stephan Attiger (FDP).

Die Kontrollaufgabe im Kanton Luzern sei für den Aargau «eine Chance, interkantonal Synergien für den Umweltvollzug zu nutzen sowie die Fachkompetenz in einem wichtigen Vollzugsbereich längerfristig sicherzustellen und zu stärken», hiess es weiter.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Dezember 2020 10:16
aktualisiert: 22. Dezember 2020 10:16