Anzeige
Für Geimpfte und Genese

Ab nächster Woche kommen die Covid-Zertifikate in Luzern & Zug

11. Juni 2021, 15:32 Uhr
Mit dem Covid-Zertifikat lässt sich per QR-Code nachweisen, wer geimpft, getestet oder genesen ist.
© Keystone
Der Kanton Luzern verschickt ab nächster Woche die ersten Covid-Zertifikate. Geimpfte und Personen, die in den letzten sechs Monaten an Corona erkrankten, erhalten die Zertifikate automatisch per Post und SMS. Im Kanton Zug müssen Genese selber aktiv werden.

Wer in naher Zukunft wieder ins Stadion, in den Club oder in die Ferien will, wird künftig ein Covid-Zertifikat brauchen. Die dazugehörige App ist seit dieser Woche auf Android und iOS verfügbar. Zum Benutzen braucht es aber einen QR-Code, das Covid-Zertifikat. Der Kanton Luzern beginnt ab nächster Woche mit dem Versand, heisst es dazu in einer Mitteilung vom Freitag.

Genesene erhalten Covid-Zertifikat automatisch per Post

Personen aus dem Kanton Luzern, die in den letzten sechs Monaten eine Corona-Infektion ausgestanden haben, sollen automatisch per Post ein Zertifikat erhalten, schreibt der Kanton Luzern. Der Versand laufe über das Bundesamt für Bauten und Logistik BBL. Bestimmte Zustellzeiten gebe es keine. Die Zustellung könne mehrere Arbeitstage in Anspruch nehmen.

Geimpfte müssen nichts unternehmen

Alle Personen, die vor dem 14. Juni 2021 zwei Mal geimpft wurden (in einem der kantonalen Impfzentren oder in einer der anderen zugelassenen Impfstellen), erhalten im Verlauf der nächsten drei Wochen entweder direkt das Covid-Zertifikat per Post oder SMS zugestellt oder sie erhalten Instruktionen, wie sie ihr Covid-Zertifikat herunterladen können.

Ab dem 14. Juni 2021 sollen dann die Impfstellen (kantonale Impfzentren in Luzern und Willisau, Apotheken, Luzerner Kantonsspital) das Zertifikat nach der vollständigen Impfung abgeben. In den Hausarztpraxen, die Impfungen durchführten, werde dies voraussichtlich ab dem 21. Juni möglich sein. Für Personen, die vor dem 14. Juni zum zweiten Mal geimpft werden, werde vor Ort kein Zertifikat ausgestellt.

Für Getestete ab Ende Juni erhältlich

Wer weder geimpft noch genesen ist, kann über einen negativen PCR-Test für drei Tage (ein Tag bei Schnelltest) an ein Zertifikat kommen. Diese werden ab Ende Juni von den Labors und Testzentren ausgestellt.

Nutzen der Zertifikate entfaltet sich erst kurz vor Sommerferien

Der Druck auf den Bund, die Zertifikate pünktlich zum Start der Sommerferien auszustellen, ist gross. Damit das Covid-Zertifikat auch genutzt werden kann, müssen die entsprechenden Verordnungen in Kraft treten, schreibt der Kanton Luzern. Dies dürfte in der Schweiz wohl am 23. Juni durch den Bundesrat entschieden werden. Wie der Kanton Luzern schreibt, werden beim Versand die Kantone gemäss dem Start ihren Sommerferien berücksichtigt, was Gesundheitsdirektor Guido Graf freut: «Es war mir mit Blick auf die Covid-Zertifikate ein grosses Anliegen, eine schnelle und unbürokratische Lösung für unsere Bevölkerung zu finden – und diese haben wir nun.»

So legt Zug los

Im Kanton Zug können Genesene ab dem 16. Juni ihr Zertifikat beantragen, indem sie ein BAG-Formular ausfüllen.

Bereits Geimpfte erhalten ab dem 16. Juni per SMS oder Post Bescheid, wie sie an den QR-Code kommen. Wer seine zweite Impfdosis nach dem 21. Juni kriegt, erhält direkt an Ort und Stelle sein Zertifikat.

Negativ getestete Personen können ab 21. Juni mitteilen, dass sie ein Covid-Zertifikat wünschen. Die Gültigkeiten sind mit denjenigen im Kanton Luzern identisch. Bei PCR-Tests kann dieses automatisch in die «Covid Certificate»-App ausgeliefert werden, bei Antigen-Schnelltests wird das Zertifikat am Testort ausgestellt.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 11. Juni 2021 10:55
aktualisiert: 11. Juni 2021 15:32