Sursee

Abbiegmanöver verursacht Kollision

20. Mai 2020, 11:19 Uhr
Luzerner Polizei im Einsatz (Symbolbild)
© Luzerner Polizei
Gestern Nachmittag kam es in der Nähe des Kreisels Chotten zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Motorrad. Zwei Personen wurde dabei verletzt.

Am Dienstag um ca. 16.30 Uhr kam es auf der Umfahrungsstrasse in Sursee bei einem Abbiegemanöver zu einem Umfall, wie die Luzerner Polizei in einer Medienmitteilung schreibt. Eine Automobilistin, von Oberkirch kommend, versuchte via Einspurstrecke zu einem Parkplatz abzubiegen.

Gleichzeitig fuhr ein Töfffahrer von Mauensee kommend aus dem Bypass des Kreisels und wollte Richtung Oberkirch weiterfahren. Beim Manöver der Autofahrerin kam es zur Kollision. Der Motorradfahrer stürzte und blieb verletzt liegen. Sowohl der Motorradfahrer als auch die Automobilistin mussten ins Spital gebracht werden.

Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 22'000 Franken.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 20. Mai 2020 11:20
aktualisiert: 20. Mai 2020 11:19