Anzeige
Vorfasnacht

Absage Bahnhof-Guuggete: Der Präsident nimmt Stellung

25. November 2021, 17:58 Uhr
Schweren Herzens muss auch im nächsten Jahr die Bahnhof-Guuggete abgesagt werden. Es ist bereits das zweite Mal in Folge, dass dieser Event ins Wasser fällt. Der Präsident erklärt den Entscheid des Vorstands.
Ein solches Bild von der Bahnhof-Guuggete wird es auch im Jahr 2022 nicht geben. (Archivbild)
© PilatusToday

Aufgrund der aktuellen Lage, den Verordnungen und des Standorts sei es nicht möglich, die Vorfasnachtsveranstaltung durchzuführen, erklärt der Präsident der Bahnhof-Guuggete, Werner Rast gegenüber PilatusToday und Tele 1. «Im Bahnhof würde es zu einer Durchmischung von Reisenden und Fasnächtlern kommen. Diese mit einer Absperrung voneinander zu trennen, ist nicht möglich.»

Ausstellung und Spendenaktion gibt es trotzdem

Auch wenn die Veranstaltung mit den Guuggenmusigen-Konzerten abgesagt wurde, soll die Ausstellung mit den verschiedenen Deckeninstallationen stattfinden. «Wir haben dies bereits im Voraus mit den Guuggenmusigen abgesprochen und sie vorgewarnt, dass es zu einer Absage von den Konzerten kommen könnte, sie aber trotzdem eine Deckeninstallation basteln wollen», so Werner Rast.

Ausserdem wäre geplant gewesen, eine gemeinnützige Organisation finanziell zu unterstützen. Doch dies soll nicht wegfallen, versichert Rast: «Mit unseren Sponsoren, Gönner und vielen weiteren Personen sollten wir das Kinderheim Weidmatt unterstützen können.» Laut Werner Rast sei die Rede von einem Betrag, der etwa 10'000 Franken betragen wird.

Am Donnerstagabend wird das Luzerner Fasnachtskomitee LFK bezüglich der Durchführung der Fasnachtsumzüge ebenfalls noch informieren.

Um ein bisschen in Erinnerungen zu schwelgen: hier noch ein kleiner Ausschnitt der Bahnhof-Guuggete aus dem Jahre 2019.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 25. November 2021 17:05
aktualisiert: 25. November 2021 17:58