Buchrain

Alterszentrum Tschann soll Flüchtende aus der Ukraine aufnehmen

15. März 2022, 14:19 Uhr
Das wegen Personalmangels Ende 2021 geschlossene Alterszentrum Tschann in Buchrain soll Flüchtlinge aus der Ukraine aufnehmen. Er habe entschieden, dem Kanton die Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen, teilte der Gemeinderat am Dienstag mit.
Das Alterszentrum Tschann in Buchrain wird jetzt ein Zuhause für Flüchtende aus der Ukraine. (Archivbild)
© Pius Amrein (LZ)

Ob der Kanton von dem Angebot Gebrauch machen wird, ist noch offen. Die zuständige Dienststelle verschaffe sich derzeit einen Überblick über die eingegangenen Angebote, hiess es in der Mitteilung der Gemeinde Buchrain.

Das Heim im Dorfzentrum von Buchrain war 2007 eröffnet worden. In ihm wohnten 16 Personen. Wegen Personalmangels und wegen eines Corona-Ausbruchs entschied der Gemeinderat im November 2021, die Betagten umzuplatzieren und das Heim zu schliessen.

Im November 2021 berichteten wir über die Schliessung des Alterszentrum Tschann in Buchrain aufgrund Personalmangels

Quelle: PilatusToday / David Migliazza

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. März 2022 14:19
aktualisiert: 15. März 2022 14:19
Anzeige