Rothenburg

Anhänger verliert Splitt auf Autobahn – Stau im Morgenverkehr

15. März 2022, 16:00 Uhr
Autofahrerinnen und Autofahrer in der Region Luzern haben am Dienstagmorgen viel Geduld gebraucht. Grund dafür waren mehrere Unfälle. Allein auf der A2 zwischen Sempach und Emmen-Nord dauerte der Zeitverlust bis zu eine Stunde.
Der Unfall bei Rothenburg sorgte für ein Verkehrschaos in der Region Luzern.
© Luzerner Polizei

Wie die Luzerner Polizei auf Anfrage von PilatusToday und Tele 1 bestätigt, hat sich gegen 7.30 Uhr ein Anhänger eines Lieferwagens überschlagen. Dabei wurde der geladene Splitt auf der A2 verteilt. Betroffen waren sämtliche Fahrspuren zwischen Sempach und Emmen-Nord in Richtung Luzern.

Putzmaschine muss Strasse reinigen

Weil die Strasse gereinigt werden musste, konnte der Verkehr vorübergehend nur über den Pannenstreifen geführt werden. Es kam daher zu langem Stau. Der Zeitverlust betrug zwischenzeitlich bis zu eine Stunde. Auch auf den umliegenden Strassen in der Region stockte es wegen des Unfalls.

Der Unfall sorgte für ein Verkehrschaos im Raum Luzern.

© mydrive.tomtom.com

Weiterer Unfall beim Rathausen-Tunnel

Für Probleme im Morgenverkehr sorgte auch ein zweiter Unfall. Dieser ereignete sich praktisch zeitgleich auf der A14 in Richtung Zug. Laut Polizeiangaben kam es bei der Einfahrt in den Rathausen-Tunnel zu einer Auffahrkollision mit drei Fahrzeugen.

Verletzt wurde niemand, die drei Fahrzeuge mussten jedoch abgeschleppt werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch offen. Der linke Fahrstreifen war für gut eine Stunde blockiert.

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen gibt es jederzeit auf unserer Verkehrsseite.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 15. März 2022 08:46
aktualisiert: 15. März 2022 16:00
Anzeige