Verkehr

Auf Luzerner Kantonsstrassen soll bald Tempo 30 herrschen

2. September 2020, 11:27 Uhr
Auf der Bernstrasse soll zukünftig Tempo 30 gelten. (Archivbild)
Neben Quartier- soll bald auch auf diversen Kantonsstrassen höchstens 30 km/h gefahren werden. Der Kanton Luzern prüft derzeit mehrere Anträge von Gemeinden, eine Temporeduktion vorzunehmen.

Interesse zeigen die Gemeinden Adligenswil, Oberkirch, Malters, Vitznau, Schongau, Römerswil, Rothenburg und die Stadt Luzern. Dabei prescht vor allem Adligenswil vor. Auf den Kantonsstrassen soll noch dieses Jahr Tempo 30 gelten, wie die «Luzerner Zeitung» berichtet. In der Stadt Luzern soll auf der Bernstrasse bald Tempo 30 herrschen. Die schmale Fahrbahn ohne separate Velospur und schmalen Trottoirs beeinträchtigen die Verkehrssicherheit.

Mit der Temporeduktion auf 30 km/h soll einerseits die Verkehrssicherheit erhöht werden. Andererseits erhofft man sich aber auch weniger Verkehr, da Fahrten durch die Dörfer weniger attraktiv wären. Die einzelnen Gesuche der Gemeinde sind alle auf einem unterschiedlichen Bearbeitungsstand.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 2. September 2020 11:27
aktualisiert: 2. September 2020 11:27