Ballwil

Auto fängt nach Unfall Feuer und blockiert Zugstrecke

25. April 2022, 10:12 Uhr
Im Zentrum von Ballwil kam es am Montagmorgen zu einem Unfall zwischen zwei Autos. In der Folge musste der Bahnverkehr auf der Strecke Luzern–Lenzburg eingestellt werden. Ein Fahrzeug geriet in Brand.
Das Auto wurde beim Unfall in die Strassenlampe gestossen und fing Feuer.
© Luzerner Polizei

Am Montag um 8.15 Uhr wurde ein Auto bei einem Unfall mit einem anderen Fahrzeug in eine Strassenlampe gestossen, so die Luzerner Polizei in einer Mitteilung. Der Vorfall ereignete sich beim Kreisel Sternen im Zentrum von Ballwil. Da das Auto teilweise auf den Bahngleisen zum Stillstand kam, musste der Zugverkehr auf der Strecke von Luzern Richtung Lenzburg unterbrochen werden. Auch auf der Hauptstrasse staute sich der Verkehr in beide Richtungen.

Weil das Auto beim Zusammenstoss mit der Strassenbeleuchtung in Brand geriet, stand auch die Feuerwehr Oberseetal im Einsatz. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Höhe des Sachschadens ist laut Medienmitteilung der Staatsanwaltschaft noch nicht bekannt.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 25. April 2022 10:04
aktualisiert: 25. April 2022 10:12
Anzeige