Anzeige
Bundesrat gibt grünes Licht

Autobahnanschluss Emmen-Nord wird wieder geöffnet

18. August 2021, 11:02 Uhr
Gute Nachrichten für Autofahrer: Der teilweise geschlossene Autobahnanschluss Emmen-Nord auf der A2 soll wieder für Ein- und Ausfahrten von und nach Basel freigegeben werden. Der Bundesrat hat am Mittwoch dem Millionenprojekt zugestimmt.
Beim Autobahnanschluss Emmen-Nord sollen wieder Ein- und Ausfahrten von und nach Basel möglich sein.
© PilatusToday

Seit der Inbetriebnahme des Anschlusses Rothenburg auf der Autobahn A2 im Jahr 2011 wird der Anschluss Emmen-Nord nur noch für Ein- und Ausfahrten Richtung Luzern genutzt. Die Ein- und Ausfahrten Richtung Basel wurden für den normalen Verkehr geschlossen.

Dies passte dem Luzerner alt SVP-Nationalrat Felix Müri überhaupt nicht. Er kritisierte in einem Vorstoss, dass die teilweise Schliessung des Autobahnanschlusses zu einer Verlagerung des Verkehrs auf die Quartier- und Nebenstrassen geführt hat.

Bundesrat steht hinter Projekt

Weil das Parlament den Vorstoss angenommen hat, musste der Bundesrat Varianten für eine Wiedereröffnung des Autobahnanschlusses Emmen Nord prüfen. Dies hat er nun getan und grünes Licht für das Projekt gegeben.

Die vorgeschlagene Variante sieht einen 7/8-Anschluss vor. Das heisst, dass die nordseitige Ein- und Ausfahrt wieder geöffnet wird. Wer von Norden her die Autobahn verlässt, soll aber nur nach rechts und nicht nach links in Richtung Rothenburg abbiegen können (PilatusToday berichtete).

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Es ist Geduld gefragt

Die Kosten belaufen sich auf 27,6 Millionen Franken und werden aus dem Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrs-Fonds (NAF) bezahlt. Der Baustart ist für 2025 vorgesehen.

Quelle: SDA/PilatusToday
veröffentlicht: 18. August 2021 10:32
aktualisiert: 18. August 2021 11:02