Kanton Luzern

Autobrand und Betrunkene: Mehrere Selbstunfälle am Wochenende

17. Januar 2022, 10:50 Uhr
Am Wochenende hat es gleich mehrere Selbstunfälle im Kanton Luzern gegeben. In einigen Fällen waren die Lenker betrunken, wie die Luzerner Polizei schreibt.
Unfall in Ruswil mit einem Verletzten
© Luzerner Polizei

Ruswil

Ein Selbstunfall ereignete sich am Samstagabend auf der Kantonsstrasse in Ruswil. Ein 22-jähriger Mann fuhr mit dem Auto zu schnell in Richtung Wolhusen. Dabei verlor er die Kontrolle und kam von der Strasse ab, wie die Luzerner Polizei schreibt. Das Auto überschlug sich und landete auf dem Dach. Der Beifahrer wurde beim Unfall verletzt und musste ins Spital. Der Lenker hatte gemäss Alkohol-Test 0.8 Promille intus.

Unfall in Ruswil mit einem Verletzten
© Luzerner Polizei

Nottwil

Bereits am Freitag kam es zu einem Selbstunfall zwischen Buttisholz und Nottwil. Eine alkoholisierte Lenkerin verlor die Kontrolle über ihr Auto und prallte gegen eine Scheune. Die 47-jährige Frau und ihr Beifahrer wurden leicht verletzt. Der Alkoholtest bei der Lenkerin ergab einen Wert von knapp 1.2 Promille.

Autofahrerin verliert in Nottwil Kontrolle über ihr Auto
© Luzerner Polizei

Triengen

Ein 29-jähriger Autofahrer verursachte am frühen Samstagmorgen einen Selbstunfall. Er fuhr mit 1.7 Promille und unter Einfluss von Kokain von Triengen in Richtung Büron. Auf der Kantonsstrasse verlor er die Kontrolle und prallte gegen eine Strassenlaterne. Der Fahrer wurde nicht verletzt.

Lenker baut unter Drogen- und Alkoholeinfluss Selbstunfall
© Luzerner Polizei

Fischbach

Und schliesslich gab sich am Sonntagabend auch in Fischbach einen Verkehrsunfall. Eine 18-jährige Frau verunfallte mit einem Auto auf der Hauptstrasse. Sie verlor die Kontrolle über ihr Auto und prallte zuerst in eine Strassenlampe und dann in eine Beton-Pflanzenkiste. Der Motorenraum des Autos fing Feuer. Dieses konnte von Anwohnern gelöscht werden. Die Lenkerin und drei Beifahrer wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Auto fängt nach Unfall in Fischbach Feuer
© Luzerner Polizei

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 17. Januar 2022 11:21
aktualisiert: 17. Januar 2022 11:21
Anzeige