Wegen Saharastaub

Autowaschanlagen werden überrannt

22. März 2022, 11:17 Uhr
Viele Autos fahren mit einem gelben Schimmer umher: Der Saharastaub von vergangener Woche und die Pollen in der Luft bleiben aktuell hartnäckig auf dem Auto liegen. Das bekommen auch die Waschanlagen zu spüren. Sie werden überrannt.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Vor der Autowaschanlage Oscar Wash & Care AG in Emmen gibt es derzeit regelmässig eine lange Warteschlange. Autobesitzer wollen ihr Fahrzeug vom Saharastaub und von den Pollen befreien. Ein Mitarbeiter bestätigt, dass sich am Wochenende die Zahlen der gewaschenen Autos verdoppelt hatte. Während vorher rund 400 Autos am Tag geputzt wurden, sind es aktuell rund 800. «Es ist nicht das erste Mal. Aber so extrem wie in diesem Jahr habe ich es noch nie gesehen», erzählt eine Kundin der Autowaschanlage.

Sahrastaub bringt nicht nur viel Umsatz

«Wir machen Rekordumsätze», jubelt man auch in Emmen bei der Garage Blaser. Am Wochenende seien die Kundinnen und Kunden Schlange gestanden. Freut man sich also, wenn sich jeweils der Saharastaub ankündigt? «Nein, denn er bedeutet auch Arbeit neben der Waschanlage. Wir müssen unsere Austellungsfahrzeuge viel öfter waschen.» Auch könne der Saharastaub Schäden an den Fahrzeugen verursachen.

Bei der Anlage im Triebschenquartier in der Stadt Luzern hat man die Zahlen der vergangenen Tage noch nicht analysiert. Doch auch sie spüren den momentanen Run auf Autowaschanlagen. «Wir haben viel zu tun, doch zu Wartezeiten kommt es nicht», sagt Andrea Bürli von der AutoWäschbären AG.

Auch ein Regentag ist ein guter Putztag

Ob Saharastaub in der Luft oder nicht, Autofahrer würden sich immer Trockenperioden für ihren Autoputz suchen. «Es ist wie in der eigenen Wohnung. Fällt die Frühlingssonne durch die Fenster, sieht man wie staubig alles ist.» Bürli betont jedoch, dass es nicht notwendig ist, sein Auto an einem trockenen Tag zu waschen. «Geht man in eine Waschanlage, die gute Inhaltsstoffe benutzt, perlen Regentropfen am versiegelten Lack ab.» Zudem bedeuten Regentage auch keine Wartezeiten und die Angestellten hätten mehr Zeit für den Service.

(hto)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. März 2022 14:48
aktualisiert: 22. März 2022 14:48
Anzeige