Nach Sperrung

Baselstrasse in Luzern wieder offen

30. September 2020, 17:09 Uhr
Die Baselstrasse bleibt bis auf Weiteres gesperrt. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Ein massiver Wasserrohrbruch hat in der Nacht auf Mittwoch zur Sperrung der Baselstrasse in Luzern geführt. Nach Reparaturen ist die Strasse seit 17.00 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben.

Wie die Luzerner Polizei auf Nachfrage von PilatusToday und Tele 1 sagt, sei es in der Baselstrasse in der Nacht auf Mittwoch zu einem Wasserleitungsbruch gekommen. Deshalb war die Baselstrasse am Mittwoch tagsüber gesperrt. Seit 17.00 Uhr ist die Strasse wieder für den Verkehr geöffnet.  

Schäden an Gebäuden gab es gemäss derzeitigem Wissensstand keine, doch mussten 14 Häuser bis drei Uhr nachts ohne Wasser auskommen, da man die Wasserversorgung abstellen musste.

Aufgrund der durch das Wasser verursachten Schäden am Strassenbelag, steht in den nächsten Wochen eine etappenweise Sanierung an. Diese befindet sich jedoch noch in Planung. Umfang und Startdatum stehen noch nicht fest.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 30. September 2020 07:25
aktualisiert: 30. September 2020 17:09