Zentralschweiz
Luzern

Betagte können in Luzern bei Hitze Kontrollanrufe bestellen

Sommerhitze

Betagte können in Luzern bei Hitze Kontrollanrufe bestellen

· Online seit 13.05.2024, 09:59 Uhr
Die Stadt Luzern bietet älteren Menschen für die zu erwartenden Hitzewellen Unterstützungsanrufe an. Auf Wunsch rufen Freiwillige an und fragen, ob Hilfe benötigt wird.
Anzeige

Gemäss einer Mitteilung der Stadt Luzern vom Montag steht das Angebot allen offen, die älter als 75 Jahre alt sind, nicht in einem Altersheim wohnen oder auf die Familie oder Bekannte zählen könne.

Hitzewarnungen erfolgen, wenn auf drei aufeinanderfolgenden Tagen der Mittelwert der Tages- und Nachttemperaturen über 25 Grad liegt.

Die Stadt Luzern bietet das Angebot zum dritten Mal an. Die rund 7700 Einwohnerinnen und Einwohner, die älter als 75 Jahre alt sind, werden schriftlich mit einem Brief informiert. Zuständig ist das Schweizerische Rote Kreuz Kanton Luzern.

(ben.)

veröffentlicht: 13. Mai 2024 09:59
aktualisiert: 13. Mai 2024 09:59
Quelle: PilatusToday / sda

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch