Anzeige
Energie

CKW startet im Frühjahr 2022 mit Bau des Kraftwerks Waldemme

2. Dezember 2021, 15:15 Uhr
Der Verwaltungsrat der Axpo-Tochter Centralschweizerische Kraftwerke (CKW) hat den Baukredit für das Kleinwasserkraftwerk Waldemme in Flühli genehmigt. Im Frühjahr des kommenden Jahres wird mit den Bau begonnen, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilt.
So soll das Kraftwerk Waldemme in Flühli einst aussehen.
© Visualisierung CKW

Bei dem Projekt handele es sich nach eigenen Angaben um das aktuell grösste Wasserkraftprojekt im Kanton Luzern. Die Investitionen belaufen sich auf eine Summe von 12,4 Millionen Franken. Ab 2023 soll das Kraftwerk grünen Strom liefern.

Das Kraftwerk soll den Ausbau der Photovoltaik im Kanton Luzern unterstützen, indem es in der Nacht und im Winter verlässlich Strom liefert. Die Leistung liegt bei 1,4 Megawatt, was laut Mitteilung dem Jahresverbrauch von 1500 Vierpersonen-Haushalten entspricht.

Neben der Stromproduktion leistet das Kraftwerk auch einen Beitrag für die ökologische Aufwertung der Waldemme. Ein stark verbauter Abschnitt des Flusses werde im Zuge des Projekts wieder fischgängig gemacht.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. Dezember 2021 15:24
aktualisiert: 2. Dezember 2021 15:15