Anzeige
Reiden

Corona an Reidener Sek festgestellt

18. Mai 2020, 14:25 Uhr
An der Schule Reiden ist ein Schüler in einer siebten Klasse an Corona erkrankt. Der Schüler und jene Personen, mit denen er in engem Kontakt stand, wurden isoliert. Die Mutter eines Schülers der achten Klasse ist nun aber verunsichert.
An der Reider Sekschule wurde ein Corona-Fall bekannt.
© Wikipedia

In Reiden erkrankte ein Schüler einer siebten Sek-Klasse an Corona. Die Schule hat daraufhin reagiert und in Zusammenarbeit mit dem Kantonsarzt sowie der Dienststelle Gesundheit und Sport den Schüler und seine engen Kollegen in Quarantäne gesetzt, wie 20Minuten schreibt. Auch die Eltern der betroffenen Klasse wurden informiert.

Für die Schule habe dies keine unmittelbaren Konsequenzen, heisst es. Die Mutter eines Schülers der achten Sek-Klasse ist nun aber verunsichert. Gegenüber dem Newsportal sagt sie: «Ich finde, die Schule Reiden hätte alle Eltern und nicht nur jene der betroffenen siebten Klassen informieren müssen.» Sie wolle nun die Lehrperson ihres Sohnes anrufen. Denn auch ihr Sohne fühle sich derweil nicht wohl vor dem Schulstart heute.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 18. Mai 2020 09:52
aktualisiert: 18. Mai 2020 14:25