Zentralschweiz
Luzern

Cosplay, BBQ und Feuerwehr: Das erwartet dich an der Luga 2023

44. Ausgabe

Cosplay, BBQ und Feuerwehr: Das erwartet dich an der Luga 2023

· Online seit 12.04.2023, 13:57 Uhr
Vom 28. April bis 7. Mai findet auf der Allmend wieder die traditionelle Zentralschweizer Frühlingsmesse Luga statt. Neben den über 450 Ausstellern dürfen sich die Besucher auch auf Sonderschauen und Spezialprogramme freuen.

Quelle: PilatusToday/Andreas Wolf

Anzeige

Die traditionelle Frühlingsmesse Luga steht in den Startlöchern. In gut zwei Wochen dürfen sich die Besucher wieder auf ein abwechslungsreiches Programm auf der Allmend freuen. Unter anderem gibt es eine Sonderschau zum Thema Cosplay, welches das Herz vieler Nerds erwärmt. Heiss zu und her geht es auch bei der Sonderschau der Feuerwehr. Ausserdem findet am letzten Wochenende die Schweizermeisterschaft im BBQ statt. Eine Luga-Übersicht:

Spagat zwischen Tradition und Fortschritt

Momentan wird auf der Allmend das Messegelände der Luga aufgestellt. Gemäss der Messeleiterin, Luzia Roos, sei man mit den Aufbauarbeiten planmässig auf Kurs. «Unser Team weiss langsam, in welchen Zeitabschnitten was gemacht werden muss, damit die Zeit nicht knapp wird». Nach 44 Jahren Luga sei man als Team eingespielt.

Für Roos sei die Luga der Inbegriff für Vielfalt. Eine grosse Herausforderung sei aber das Zusammenspiel des traditionellen und der fortlaufenden Entwicklung der Messe. «Es braucht eine Veränderung, da sich auch die Gesellschaft verändert. Dementsprechend muss sich die Luga auch der Gesellschaft anpassen.» Das sei aber nicht immer einfach.

Feuerwehr und Cosplay auf dem Gelände

Die Luga geht mit einer speziellen Sonderschau mit der Zeit: Was bei vielen Filmfans das Herz höher schlagen lässt: die Ausstellung «Moviecars und Cosplay». Ausgestellt sind Autos wie zum Beispiel aus Jurassic Parc, Zurück in die Zukunft oder Ghost Busters. Auch wird das Phänomen «Cosplay» den Besuchern näher gebracht. Ausserdem gibt es einen Nerdy-Flohmarkt, wo man Konsolen, Perücken, Spiele, Comics, Kostüme und noch viel mehr kaufen kann.

Eine weitere Sonderschau ist «Haus steht Kopf», jene der Gebäudeversicherung und der Feuerwehr. Letztere werden vor der Halle 1 Trainings unter realen Bedingungen üben, wie beispielsweise die Brandbekämpfung in Wohnungen. Dies mit einem Haus, das auf dem Kopf steht. Die Gebäudeversicherung gibt auch Tipps, damit Brände Zuhause vermieden werden können.

Am letzten Wochenende der Luga findet ausserdem eine zweitägige Schweizermeisterschaft im BBQ statt. Die Besucher können den Profis über die Schultern schauen und sich von der Vielseitigkeit inspirieren lassen. Für all jene, die der Grillkunst nicht mächtig sind, gibt es am 7. Mai einen Grillkurs für Kinder und Familie.

Traditionelle Klassiker und Gratisfahrten beim Lunapark

Selbstverständlich sind auch die Klassiker am Start. Neben dem Luga-Bauernhof und dem Streichelzoo für Gross und Klein gibt es auch wieder das legendäre Säulirennen. Die Rennen finden jeweils um 15.30 und 15.40 Uhr sowie 16.30 und 16.40 Uhr statt. Weitere Infos gibt es auf der Webseite der Luga.

Auf eine Besonderheit dürfen sich die Besucher des Lunaparks freuen: Die Schausteller-Familie Zanolla feiert dieses Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Deshalb sind alle Zanolla-Bahnen täglich während der ersten Viertelstunde der Türöffnung kostenlos – eine Ausnahme ist der Sonntag. Ein Highlight dürften sicherlich der 80 Meter hohe Free-Fall-Tower «Lion» sein oder auch die Bahn «Maxximum 2», mit der es über 50 Meter in die Höhe geht.

Luga Gründer kürzlich verstorben

Der Gründer der Luga, Alfred N. Becker, ist vergangene Woche im Alter von 84 Jahren gestorben. Becker hatte die «Luzerner Gewerbeausstellung», so wie sie früher hiess, zum ersten Mal 1980 ins Leben gerufen. Entstanden aus der Überlegung, um den Wirtschaftsstandort Luzern zu stärken. Fast 20 Jahre lang war er OK-Chef der Luga.

Der Geschäftsführer der Messe Luzern, Markus Lauber, erinnert sich an Becker zurück: «Er war ein unglaublich positiver Mensch gewesen, der in allem zuerst eine Chance gesehen hat und nicht das Risiko.» Dieses Denken sei ein wichtiger Teil der Luga gewesen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 12. April 2023 13:57
aktualisiert: 12. April 2023 13:57
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch