Kino Willisau gerettet

Crowdfunding schiesst durch die Decke – Besitzer sprachlos

27. Dezember 2020, 20:19 Uhr
Werbung

Quelle: Tele 1

Wie die Gastro- und Eventbranche kämpfen auch Kinobetreiber derzeit mit roten Zahlen. Die Cinebar in Willisau hat deshalb eine Crowdfunding-Aktion gestartet und so auf finanzielle Unterstützung der Leute gehofft – mit überwältigendem Erfolg!

In weniger als fünf Tagen ist bereits doppelt so viel Geld zusammengekommen, als sich der Besitzer des Willisauer Kinos Cinebar je erträumt hätte. «Ich staune, dass das Kino Willisau noch so lebt», freut sich Beat Bossert. Die grosse Unterstützung macht ihn sprachlos. Der Überschuss des Crowdfundings will er in eine Renovation inklusive neuer Kinosessel investieren und die Zukunft des letzten Landkinos von Luzern sichern.

Heiratsantrag im Kinosaal

Die Cinebar in Willisau gibt es schon seit 70 Jahren. In dieser Zeit hat das Kult-Kino viel erlebt – darunter auch besonders schöne Momente. Beat Bossert erinnert sich besonders gerne an die Geschichte eines Heiratsantrages, der in seinem Kinosaal für feuchte Augen sorgte. Wie das genau ablief, erfahrt ihr im obigen Beitrag von Tele 1.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 27. Dezember 2020 19:46
aktualisiert: 27. Dezember 2020 20:19