Städtebau

CS-Immofonds investiert auf Viscosi-Areal in Emmenbrücke

29. April 2020, 13:39 Uhr
So könnte das Projekts 4Viertel aussehen. (Visualisierung)
© Credit Suisse Asset Management
Ein Immobilienfonds der Credit Suisse investiert in Emmenbrücke im städtebaulichen Entwicklungsgebiet Luzern Nord. Er kauft ein Neubauprojekt der Viscose Immobilien AG.

Durch den Projektkauf werde ein entstehender Neubau mit zwei Gebäudekomplexen übernommen, heisst es in der Mitteilung vom Mittwoch. Das Bauensemble im neuen Quartier 4Viertel werde auf einer Fläche von knapp 38'000 Quadratmetern Büros, Läden und Freizeitangebote sowie Wohnungen haben.

Das Quartier 4Viertel befindet sich beim Seetalplatz auf dem Areal der früheren Garnherstellerin Viscosuisse beim heutigen Kino Maxx. Es soll den industriellen Charakter des Gebiets nachklingen lassen und gleichzeitig neue urbane Qualitäten setzen, wie die Promotoren schreiben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. April 2020 13:38
aktualisiert: 29. April 2020 13:39