Zentralbahn

Dank Doppelspur: Neue Bahnlinie von Luzern nach Horw in Betrieb

13. Dezember 2021, 18:08 Uhr
Die Zentralbahn hat Grund zum Feiern. Seit Montag haben sie mit der S41 eine neue Bahnlinie nach Horw. Möglich gemacht hat das die Doppelspur im Bahnhof Luzern, die ebenfalls seit Montag in Betrieb ist. Die Kosten von rund 72 Millionen Franken trägt der Bund.

Quelle: Tele 1

Anzeige

Die erste S41 steht am Montag bereits auf dem Gleis 15 im Luzerner Bahnhof bereit. Von dort startet die achtminütige Fahrt nach Horw pünktlich um 7.19 Uhr. Rund 83'000 Passagiere erwartet die Zentralbahn im Jahr 2022 auf der neuen Linie – viele davon Studentinnen und Studenten. Denn erst im März hat das Stimmvolk einen Kredit von rund 365 Millionen Franken für den Campus in Horw abgesegnet. Damit steigt die Zahl der nach Horw pendelnden Studenten stark an.

Damit die neue S41 Linie überhaupt fahren kann, musste der Flaschenhals unter der Langensandbrücke entfernt werden. Statt dem einen Schmalspurgleis sind es jetzt zwei. Einfach war dies jedoch nicht. Welche Schwierigkeiten den Umbau begleiteten, siehst du oben im Video.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. Dezember 2021 17:58
aktualisiert: 13. Dezember 2021 18:08