Anzeige
50-Franken-Gutschein

«Das ist ein bürokratischer Blödsinn» – Goodie für Impfempfehlung spaltet Gemüter

1. Oktober 2021, 20:50 Uhr
Wer eine Freundin oder einen Kollegen dazu überreden kann, sich gegen Corona impfen zu lassen, soll einen 50-Franken-Gutschein erhalten. Diesen Vorschlag hat der Bundesrat am Freitag in die Konsultation bei den Kantonen geschickt. Die Meinungen dazu gehen auseinander.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Die Covid-Impfung empfehlen und abkassieren. Das ist ein Teil der grossen Impfoffensive des Bundesrats. Bei Politikern löst diese Idee gemischte Gefühle aus. So sagt Alfred Heer, Zürcher SVP-Nationalrat: «Man muss die Leute überzeugen um sich impfen zu lassen. Das BAG hat das total versäumt. Zuerst versuchten sie es mit einer Zertifikatspflicht und jetzt versuchen sie es mit Geld. Das ist ein totaler bürokratischer Blödsinn.»

Katharina Prelicz-Huber, Grüne Nationalrätin aus Zürich hält dagegen: «Grundsätzlich ist das für mich eine sympathische Idee. Gerade Jugendliche können sich gegenseitig motivieren und dann kann man als Dank noch gleich zu Abend essen oder ins Kino gehen. Ist doch schön.»

Was die Menschen auf den Luzerner Strassen zum 50-Franken-Gutschein für die Impfempfehlung sagen, siehst du oben im Video.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 1. Oktober 2021 20:50
aktualisiert: 1. Oktober 2021 20:50