Im Juni wird gefeiert

Das Stadtfest Luzern verzichtet auf die ganz grossen Bühnen

6. April 2022, 08:35 Uhr
Am 24. und 25. Juni 2022 findet auf den Plätzen und in den Strassen Luzerns das Stadtfest Luzern statt. Die Luzerner Bevölkerung darf sich auf einen Mix aus Neuem und Altbewährtem freuen. Auf grosse Bühnen verzichten die Veranstalter.
Das «Statdfest» wird nicht im gleichen Rahmen wie das «Luzerner Fest» über die Bühne gehen.
Anzeige

Aus dem «Luzerner Fest» wird das «Stadtfest Luzern». Das Stadtfest Luzern soll lokaler und persönlicher werden, schreiben die Veranstalter in einer Mitteilung. Zudem soll der Benefizgedanke wieder stärker in den Fokus gerückt werden.

Ein Fest in der ganzen Stadt

Vom Löwengraben über den Weinmarkt bis hin zum Luzerner Theater wird sich die Luzerner Bevölkerung Ende Juni zum Festen treffen. Das abwechslungsreich gestaltete Programm biete eine Auswahl für die unterschiedlichsten Bedürfnisse. Ziel sei es, das Stadtfest Luzern wieder als fixen Bestandteil des Luzerner Veranstaltungskalenders zu etablieren.

Keine grossen Stars

Dabei werde Altbewährtes mit neuen Ideen ergänzt. So wird an beliebten Programmpunkten wie beispielsweise dem Bäckerzmorge festgehalten. Grosse Bühnen mit nationalen Acts gibt es nicht mehr, dafür treten regionale Künstler und Künstlerinnen auf und repräsentieren die vielfältige Luzerner Kulturszene. Hinzu kommt der verstärkte Nachhaltigkeitsgedanke mit einem möglichst regionalen Verpflegungsangebot und Depot-System.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 6. April 2022 08:35
aktualisiert: 6. April 2022 08:35