Anzeige
Neuer Fan-Treffpunkt

Der FC Luzern übernimmt das Restaurant Schützenhaus

15. September 2021, 19:00 Uhr
Das Luzerner Traditionslokal «Schützenhaus» wird zum Treffpunkt für FCL-Fans. Die Firma des FCL-Besitzers Bernhard Alpstaeg übernimmt das Wirtshaus von der Schützengesellschaft der Stadt Luzern. Geplant ist ein «multifunktionales FCL-Zuhause» gleich neben dem Stadion.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Damit wird das Schützenhaus nach eineinhalb Jahren seine Türen wieder öffnen. Abgeschlossen wurde ein langfristiger Pachtvertrag. Das «Schützenhaus» soll als Restaurant und als multifunktionaler Treffpunkt dienen, heisst es in einer FCL-Mitteilung.

Das Traditionslokal sei mit seinen Sälen und Serviceräumen dafür hervorragend geeignet. In den nächsten Monaten soll das Restaurant einen neuen Anstrich kriegen. Auch ein neuer Gastro-Chef oder eine Gastro-Chefin werde jetzt gesucht, heisst es weiter.

«Das ist ein Freudentag. Das «Schützenhaus» als Treffpunkt und Beiz soll für alle Heimat werden – das ist unser Ziel», lässt sich FCL-Mehrheitsaktionär Alpstaeg zitieren.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 15. September 2021 09:37
aktualisiert: 15. September 2021 19:00