Anzeige
Hilfsaktion

Der Schweizer Musiker Seven sammelt Instrumente für Kambodscha

30. September 2021, 14:34 Uhr
Ein Instrument lernen – was bei uns in der Schweiz fast jeder kann, ist in vielen Ländern ein Luxus. Der Schweizer Sänger Seven will darum in Kambodscha eine Musikschule aufbauen, zusammen mit dem Hilfsprojekt Smiling Gecko.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Unter dem Motto «Ein Container voll Musik» sammelt Seven seit Juni noch intakte Instrumente, die nicht mehr gebraucht werden. Dabei sind einige zusammengekommen. Von Trompeten über Posaunen bis hin zur Gitarre ist alles dabei. Die Idee entstand vor sechs Jahren.

«Es geht bei Smiling Gecko nicht darum, einfach nur zu geben. Sondern auch darum, etwas zu pflanzen: Etwas, was die Betroffenen danach selber weiterführen können. Also helfen, dass man sich danach selber helfen kann», erklärt der 42-jährige Musiker die Aktion.

Auf diese Hilfe sind Familien in Kambodscha besonders angewiesen. Es ist eines der ärmsten Länder der Welt. Musik machen mit richtigen Instrumenten, das würden die Kinder dort nicht kennen. Dieses Wissen weiterzugeben ist daher Sevens Ziel.

Bis am 9. Oktober wird ein Container mit Musikinstrumenten gefüllt, bevor dieser dann nach Kambodscha verschickt wird.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 30. September 2021 14:23
aktualisiert: 30. September 2021 14:34