Kinosterben

Die Luzerner Kinos Capitol und Moderne schliessen Ende Jahr

28. Februar 2022, 14:08 Uhr
Das Kinosterben in Luzern geht weiter. Die Betreiberin Blue Cinema will sich auf das Maxx in Emmenbrücke konzentrieren. Das bedeutet das Ende für das Capitol und Moderne.
Capitol Innen
© Baugeschichtliches Archiv Stadt Zürich (Creative Commons BY-SA 4.0)

Zwei wichtige Blockbuster-Kinos in der Stadt Luzern schliessen. Die Mietverträge der beiden Liegenschaften des Kinos Moderne an der Pilatusstrasse und des Kinos Capitol am Bundesplatz werden aus wirtschaftlichen Gründen nicht verlängert. Das schreibt das Onlineportal «Zentralplus». Die Schliessung erfolgt per Ende des laufenden Jahres, wird eine Sprecherin der Betreiberin Blue Cinema zitiert. Grund dafür sei der Kinomarkt, der enorm unter Druck stehe.

Damit gibt es in der Stadt Luzern immer weniger Kinos: So zum Beispiel das Stattkino Luzern und das Bourbaki am Löwenplatz. Grosse Hollywood-Blockbuster werden dort aber in der Regel nicht gezeigt. Das heisst Film-Fans müssen nach Emmen ins Kino Maxx, nach Ebikon ins Pathé oder aber ins Filmtheater des Verkehrshauses ausweichen.

Tele 1-Beitrag zur Schliessung der Kinos

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

*in einer ersten Version stand, dass es nach der Schliessung der beiden Kinos nur noch zwei verbleibende Kinos in Luzern gäbe. Dies war falsch. Dabei ging das Verkehrshaus Filmtheater vergessen. Nach einem Hinweis wurde das entsprechend angepasst.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 24. Februar 2022 17:17
aktualisiert: 28. Februar 2022 14:08
Anzeige