Fertig Däumchen drehen

Die Schüür wird zum Probenhaus

14. November 2020, 08:41 Uhr
Nach nur 89 Veranstaltungen seit der Wiedereröffnung im Juni musste das Konzerthaus Schüür seine Türen wieder schliessen.
© Schüür
Das Team des Konzerthaus Schüür hat keine Lust mehr herumzusitzen und auf bessere Zeiten zu warten. Deshalb hat es innert kürzester Zeit das Projekt «Probenhaus Schüür» aus dem Boden gestampft.

Ab Montag stehen die Räumlichkeiten der Schüür für professionelle und Newcomer-Bands zum Proben zur Verfügung. Weiter bietet das Team individuell angepasste Workshops an für Technik, Event-Marketing und alles was dazu gehört. «Wir lassen uns da überraschen», so Marco Liembd. Das könne von einem sehr spezifischen Veranstaltungscoaching bis hin zu einem Workshop mit einer Schulklasse gehen.

Ziel sei es, das Haus während der Schliessung zu nutzen, Künstlern zur Verfügung zu stellen und die Mitarbeiter teilweise aus der Kurzarbeit zu holen. «Wir sind da und haben Bock zu arbeiten!», lautet das klare Statement aus der Geschäftsleitung. Gemeinsam wolle man gestärkt aus der Krise hinausgehen – sei dies auf oder hinter der Bühne.

Voraussichtlich bis Ende März

Das Projekt beginnt am 16. November und dauert bis Ende März. Sollte vor Ende März eine Teilöffnung möglich sein, entfallen die Bühnenproben für Newcomer teilweise, heisst es weiter in der Mitteilung. Bühnenproben Professionell und Workshops sollen aber auf jeden Fall bestehen. Für die Bands bestehe auch die Möglichkeit, eine Kamera mitzubringen und zum Abschluss ein Konzert zu streamen, so Liembd.

Möglich gemacht worden sei das Projekt dank Unterstützung der Albert Koechlin-Stiftung, die allfällige Differenzbeträge für die Durchführung der Probetage und Workshops auffängt. «Es ist eine win-win-Situation für alle Beteiligten: Jeder Tag, an dem gearbeitet werden darf, entlastet die Staatskasse, weil keine Kurzarbeit anfällt. Schlussendlich sind es dann auch unsere Gäste, die von den Fortschritten der Bands profitieren können – zum Beispiel in besseren Zeiten an einem Live-Konzert in der Schüür!»

(imü)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 14. November 2020 07:50
aktualisiert: 14. November 2020 08:41