Die Schweiz vor dem Spiel gegen Serbien

21. Juni 2018, 19:09 Uhr
Ein Schlüsselspiel für beide Teams
© Radio Pilatus
Ein Schlüsselspiel für beide Teams

Im 2. WM-Gruppenspiel trifft die Schweizer Fussballnati am Freitag auf Serbien. Es ist für beide Teams ein Schlüsselspiel, denn dem Gewinner dieses Duells ist der Achtelfinal kaum mehr zu nehmen. 

Für die Schweizer Fussballer war bereits vor dem WM-Start klar, das Spiel gegen Serbien wird wegweisend sein. Experten waren sich einig, dass Serbien und die Schweiz den 2. Platz hinter Brasilien ausmachen werden. Costa Rica gab man trotz dem Coup vor vier Jahren und dem Viertelfinaleinzug nur Aussenseiterchancen. Und die erste Runde gab den Experten Recht. Serbien gewann gegen Costa Rica, aber auch die Schweiz hat nach dem Punktgewinn gegen Brasilien gute Chancen auf den Achtelfinaleinzug. Klar ist, dass der Sieger der Partie Schweiz-Serbien ziemlich sicher die KO-Phase erreicht.

FCL-Spieler Filip Ugrinic will sich nicht festlegen

Für den FCL-Spieler Filip Ugrinic wird das Spiel zwischen der Schweiz und Serbien am Freitag speziell. Der Serbisch-Schweizerische Doppelbürger will sich nicht festlegen, wer in diesem Spiel der Favorit ist. Serbien ist kampfstark, die Schweizer hätten aber sehr gute Einzelspieler. Am Schluss sagt Ugrinic dann doch noch, er glaube, es gebe ein Unentschieden.

Werbung
veröffentlicht: 21. Juni 2018 19:00
aktualisiert: 21. Juni 2018 19:09