Menznau

Dieb klaut Pfosten und wirft ihn beim Nachbarn in den Garten

7. Juni 2022, 22:03 Uhr
Der Diebstahl wäre wohl niemandem aufgefallen. Doch als sich Büchsenmacher Peter Kammermann die Aufnahmen seiner Überwachungskamera anschaut, ist der Fall klar: Am Sonntag, dem 5. Juni, hat sich ein Unbekannter mit seinem Pfosten aus dem Staub gemacht. Der Pfosten ist nun wieder aufgetaucht.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday / David Migliazza

War es eine Mutprobe oder konnte es sich der unbekannte Mann aus guten Gründen nicht verkneifen, den Pfosten zu stehlen? Peter Kammermann, Büchsenmacher aus Menznau, wunderte sich jedenfalls, als er die Aufnahmen seine Überwachungskameras durchschaute.

Auch wenn Peter Kammermann mit einem Aufruf auf Facebook nach dem Pfosten-Dieb sucht, will er dem Unbekannten nichts Böses: «Er soll mir einfach meinen Pfosten zurückbringen und zugeben, dass er ein ‹Löffel› ist, dann geb ich ihm sogar einen Kaffee aus.» Trotzdem meint er mit einem Schmunzeln: «Wer sich so dumm anstellt, den Pfosten eines videoüberwachten Geschäfts zu klauen, der soll auch etwas leiden müssen.»

Und siehe da: Der Pfosten ist wieder aufgetaucht. Sein Nachbar habe sich schon gewundert, was denn da in seinem Garten liege. «Mein Nachbar hat dann meinen Aufruf gesehen und mir den Pfosten zurückgebracht und auch gleich montiert», so Kammermann. 

Sie hätten sich beide köstlich amüsiert. Wer aber nun der Dieb war, weiss Kammermann immer noch nicht. Das sei ihm aber auch nicht wichtig. «Hauptsache der Pfosten ist wieder da, wo er hingehört.»

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 7. Juni 2022 17:42
aktualisiert: 7. Juni 2022 22:03
Anzeige