Nach zwei Jahren Pause

Diese Luzerner Lehrerin kehrt zurück in ihren «Traumberuf»

22. August 2022, 21:13 Uhr
Nach den langen Sommerferien ist am Montag an vielen Orten wieder das neue Schuljahr losgegangen. So etwas wie wieder der erste Schultag war es auch für eine Lehrerin im Schulhaus Wartegg in der Stadt Luzern. Nach 2.5 Jahren Pause unterrichtet sie jetzt wieder an der Primarschule.

Quelle: Tele 1

Anzeige

«Ich war überrascht, wie nervös ich am Sonntagabend war», sagt Irene van den Berg. Die Primarlehrerin bereitet gerade die letzten Kleinigkeiten für ihre neue Klasse vor. «Jetzt bin ich gespannt auf die neuen Schülerinnen und Schüler.» Nicht nur die Schüler sind für Irene van den Berg neu, sondern auch die Arbeit als Primarlehrerin ist für sie nach zweijähriger Pause qusi ein Neustart.

Pünktlich um 8 Uhr strömen die Schülerinnen und Schüler in das Klassenzimmer im Schulhaus Wartegg in der Stadt Luzern. Die Klasse hatte im vergangenen Schuljahr mehrere Lehrpersonen. Dennoch hängt ihre Rückkehr in den Beruf nicht mit dem Lehrermangel zusammen. "Das waren rein persönliche Gründe.

Nach zwei Jahren in der Privatwirtschaft kehrte sie zurück. «Ich wusste schon immer, dass das mein Traumberuf ist». Nach dem ersten Morgen zieht sie ein erstes Fazit: «Die Klasse hat Energie und das macht Spass.»

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. August 2022 20:24
aktualisiert: 22. August 2022 21:13