Anzeige
Luzern

Direkt am Schwanenplatz: Aus Telefonkabinen werden WCs

11. Mai 2021, 09:29 Uhr
Die Stadt Luzern will aus den leerstehenden Telefonkabinen zwei öffentliche Toilettenanlagen machen. Sie sollen im Herbst eröffnet werden und stets geöffnet sein.
Hier soll das neue WC am Schwanenplatz entstehen. Die Telefonkabine steht seit fünf Jahren leer.
© Google Maps

Seit über fünf Jahren stehen die beiden Telefonkabinen an der Bushaltestelle am Schwanenplatz auf der Seite der Altstadt leer. Seither gab es zahlreiche Ideen und Anfragen für künftige Nutzungen. Ein Kebab-Corner sollte es werden oder ein Café-Shop, ein Sandwich-Corner oder Gepäck-Ablagen, sogenannte «Micro-Hubs». Jetzt hat die Stadt entschieden, in den beiden ehemaligen Telefonkabinen zwei WC-Anlagen einzurichten.

Bisher gab es am Schwanenplatz oder in zumutbarer Gehdistanz keine öffentliche WC-Anlagen, da dafür kein geeigneter Platz zur Verfügung stand. Die nächste befindet sich Unter der Egg.

Die beiden Unisex-WC-Anlagen sollen während 365 Tagen und 24 Stunden offen sein. Die Baukosten werden auf rund 240'000 Franken geschätzt. Eine der beiden Anlagen wird behinderten gerecht ausgestattet.

Zurzeit läuft das Baubewilligungsverfahren. Sobald es abschlossen ist, werden die beiden WC-Anlagen beim Schwanenplatz realisiert. Ziel ist, dass sie im Herbst eröffnet werden können.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 11. Mai 2021 09:29
aktualisiert: 11. Mai 2021 09:29