Chauffeur verletzt

Dutzende Harassen nach LKW-Crash auf der A2 bei Reiden

11. September 2020, 16:24 Uhr
Werbung

Quelle: DOSA film und fernsehproduktion

Heute Mittag ereignete sich auf der Autobahn A2 in Reiden eine Kollision zwischen einem Lastwagen und Anpralldämpfer. Der Chauffeur verletzte sich dabei und wurde durch einen Rettungshelikopter ins Spital geflogen. Die Autobahn wurde gesperrt. Die Bergungsarbeiten laufen weiterhin.

Kurz vor 12:30 Uhr am Freitagmittag fuhr ein Lastwagen auf der Autobahn A2 in Richtung Norden. Bei einer Baustelle in Reiden prallte der Lastwagen gegen einen stehenden Lastwagen mit Anpralldämpfer. Dieser war zur Sicherung der Baustelle auf dem rechten Fahrstreifen abgestellt.

Der 45-jährige Chauffeur des Lastwagens verletzte sich beim Unfall. Er wurde durch den Rettungsdienst in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Region Sursee geborgen und mit einem Helikopter der Alpine Air Ambulance (AAA) ins Spital geflogen, wie die Luzerner Polizei in einer Mitteilung schreibt.

Autobahn wurde gesperrt

Aufgrund der Bergungsarbeiten wurde die Autobahn gesperrt. Der Verkehr wurde über die Aus-, bzw. Einfahrt Reiden umgeleitet. Die Bergungsarbeiten sind derzeit noch im Gange. Der Unfall führte zu massiven Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn und den Zufahrtsstrasse in der Umgebung.

Der Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden. Dieser dürfte über 100'000 Franken betragen.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 11. September 2020 15:53
aktualisiert: 11. September 2020 16:24