Alkohol im Spiel

Ein Sachschaden von 80'000 Franken

10. September 2020, 10:51 Uhr
Am Mittwochabend ist es auf der Autobahn A2 zu einer Auffahrkollision gekommen. Involviert waren vier Fahrzeuge. Fünf Personen wurden verletzt. Ein Alkoholtest beim mutmasslichen Verursacher ergab einen Wert von knapp 1,1 Promille.

Der Unfall hat sich kurz vor 21.00 Uhr ereignet, wie die Luzerner Polizei in einer Mitteilung schreibt. Die Fahrzeuge waren auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Norden unterwegs. Wegen des stockenden Verkehrs mussten sie anhalten.

Ein Autofahrer nahm dies zu spät war und verursachte eine massive Auffahrkollision zwischen vier Autos. Dabei wurden fünf Personen verletzt. Zwei davon mussten ins Spital gebracht werden.

Ein Alkoholtest beim mutmasslichen Verursacher ergab einen Wert von 1,1 Promille. Dem 49-jährigen Mann aus Bosnien und Herzegowina wurde der Führerausweis abgenommen.

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 80'000 Franken.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 10. September 2020 10:51
aktualisiert: 10. September 2020 10:51