Velos gestohlen

Einbruch bei Velogeschäft in Rain: «Wir sahen nur noch die leere Verkaufsfläche»

19. Juli 2022, 16:12 Uhr
Böses Erwachen für die Verantwortlichen der Radsport Waldispühl in Rain: Am Dienstagmorgen fanden sie ein fast leeres Geschäft vor. Mehrere Rennvelos und E-Bikes im Wert von mehreren Zehntausend Franken wurden gestohlen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday / Anita von Rotz

«Letzte Nacht kurz nach 2 Uhr wurde die Alarmanlage ausgelöst, weil bei uns im Geschäft eingebrochen wurde. Als wir dort eintrafen, war niemand mehr vor Ort. Wir sahen nur noch die leere Verkaufsfläche», erzählt Christian Etterlin, der bei Radsport Waldispühl in der Werkstatt und im Verkauf arbeitet.

Laut der Luzerner Polizei haben Unbekannten die Eingangstür aufgebrochen und mehrere Rennvelos und E-Bikes gestohlen. Die Deliktsumme beträgt mehrere zehntausend Franken.

Der entstandene Schaden durch den Diebstahl ist für Radsport Waldispühl umso ärgerlicher, weil Fahrräder ohnehin schon rar sind. «Nun haben wir noch weniger Velos, die wir an die Kundschaft verkaufen können», so Etterlin.

Einbrüche in Veloläden gäbe es in den vergangenen Jahren immer häufiger. «Ich habe bereits in verschiedenen Geschäften gearbeitet und auch dort hatten wir mit Einbruchdiebstählen zu kämpfen. Aufgrund der Tatsache, dass Velos und dessen Material knapp und deshalb sehr gesucht sind.»

(hch)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 19. Juli 2022 17:00
aktualisiert: 19. Juli 2022 17:00
Anzeige